rPMS : Repetitive periphere Nervenstimulation

Die Salus Talent Gerätelinie erzeugt elekromagnetische Impulse mit einer Flussdichte von 2 – 3 Tesla.
Dies entspricht in etwa der 400 – 600 fachen Flussdichte eines Stabmagneten und durchdringt das Körpergewebe tief und fest ohne Abschwächung.

Die hohe Energiedichte und die Eindringtiefe ermöglicht eine funktionelle Nervenstimulation und damit eine hocheffektive Behandlung akuter und chronifizierender Schmerzsymptomatiken.

Der starke elektromagnestische Impulse erzeugt im Behandlungsbereich eine Induktionsspannung auch im tief liegenden Nervengewebe, die zu einer Aktivierung von Nervenfasern und Muskulatur führt. Die rPMS Therapie leitet sich von der in der Neurologie anerkannten transcranielle Magnetstimulation (TMS) ab.

 

Schreibe einen Kommentar